Kategorien &
Plattformen

Abschied und Trauer in den Religionen

GESTORBEN - BEGRABEN - VERGESSEN?
Abschied und Trauer in den Religionen
Abschied und Trauer in den Religionen
© LailaLila / pixabay.com

Unter dem Titel Der letzte Gang und die Trauer steht der Sonntagnachmittag, 22. Mai von 15.00 bis 16.30 Uhr in der Trauerhalle am Friedhof in Idstein. Hier wollen wir den Fragen nachgehen:

  • Welche Formen prägen unseren Umgang mit Abschied und Tod?
  • Welchen Ausdruck finden religiöse Einstellungen?
  • Wie wandeln sich Trauer- und Bestattungskultur?

Ein Friedhofsrundgang zu christlichen, muslimischen und anonymen Gräbern mit Bestatter Michel beschließt den Nachmittag.

Der Donnerstagabend, 9. Juni von 19.30 bis 21.00 Uhr  trägt die Überschrift Tod – und was kommt danach? und findet im Gerberhaus (am Löherplatz in Idstein) statt. Für diesen Abend stehen wir im Gespräch mit drei Vertretern von Religionsgemeinschaften zu den folgenden Fragen:

  • Welche Glaubensvorstellungen haben Christen und Muslime von einem Leben nach dem Tod?
  • Inwieweit prägt diese unsere Kulturen?
  • Was bedeuten Abschied und Trauer für unser Leben?

Unsere Gesprächspartner an diesem Abend sind:

Imam Ali Altinkaya, Pfarrer Kirsten Brast und Pfarrer Tim Fink.

Der Flyer zum Downloaden
  • Abschied und Trauer in den Releigionen

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz