Kategorien &
Plattformen

Begleitete Osternacht für Kinder

Begleitete Osternacht für Kinder
Begleitete Osternacht für Kinder
© A. Schadow

Begleitete Osternacht für Kinder 2019

 

Auch in diesem Jahr haben wir für die Kinder unserer Pfarrei wieder eine begleitende Feier parallel zur Osternacht der Erwachsenen in den Räumen von   St. Martin angeboten. Ostern ist für uns ein Freudentag. In der Auferstehung Jesu hat sich Gott zum Leben bekannt. Das gibt Hoffnung, dass nicht der Tod das letzte Wort hat, sondern dass die Liebe Gottes stärker ist als alles Lebensfeindliche der Welt. Dies drückt sich in vielen Symbolen (z.B. dem Licht der Osterkerze) und natürlich auch in den biblischen Geschichten der Osternacht aus.

In den Texten der Osternacht wird die ganze Geschichte des Heils von der Erschaffung der Welt bis zum Evangelium von der Auferstehung Jesu verkündet. Gott will das Heil des Menschen. Für die Kinder haben wir zwei anschauliche Texte ausgewählt, die wir mit unterschiedlichen Methoden (Legematerial, Kamishibai Theater, bibl. Sprechspiel) erzählt haben: Die Erzählung vom Auszug der Israeliten aus Ägypten und die Begegnung von Maria Magdalena mit dem auferstandenen Jesus am Grab.

Außerdem haben wir uns mit den Kindern die Symbolik des Lichtes erschlossen. Licht ist ein sprechendes  Bild für den auferstandenen Herrn, der das Dunkel des Todes vertrieben hat. Jesus ist das Licht unseres Lebens.

Wichtig für uns waren auch Lieder, die die freudige Stimmung auf einer emotionalen Ebene transportieren. Da waren die Lieder „Hallelu, Hallelu, Hallelu, Halleluja, preiset den Herrn“ und „Eine freudige Nachricht breitet sich aus“ besonders geeignet.

Auch in diesem Jahr hatten wir den Eindruck, dass etwas von der österlichen Freude zu den Kindern übergesprungen ist. Deshalb wird es sicher auch an Ostern 2020 wieder ein ähnliches Angebot geben. Mein Dank gilt den ehrenamtlich engagierten Frauen, die dieses Fest zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben.

Gemeindereferentin Martina Jüstel