Kategorien &
Plattformen

Bibel-Teilen per Zoom

Bibel-Teilen per Zoom
Bibel-Teilen per Zoom
© Christin Stein

Es brauchte etwas Vorbereitung bis wir mit dem Bibel-Teilen anfangen konnten. Diese Art der Kommunikation, eine Video-Konferenz, war für mich neu, aber in Zeiten von Corona ist dies eine wertvolle Erfahrung, die ich sicher noch anderweitig nutzen werde.
Es dauerte bis alle Ihre Kameras, ihren Lautsprecher eingestellt und ihre Bildschirmdarstellung angepasst hatten. Dann konnten wir loslegen und wurden mit etwas Musik eingestimmt. Nach einem kurzen Überblick über den Ablauf, stellte der Leiter des Bibelteilens seinen Bildschirm für alle sichtbar zur Verfügung und der Bibeltext wurde eingeblendet. Schon sehr schnell war ich mitten im Thema. Nach zweifachem Vorlesen der Bibelstelle wiederholte jeder der wollte eine kurze Passage, die ihn angesprochen, zum Stutzen gebracht oder berührt hatte. In einer lebhaften Diskussion tauschten wir uns anschließend aus und lernten neue Ansichten über diese Stelle kennen.
Mit den anschließenden Fürbitten konnte jeder seine Sorgen und Ängste vor Gott bringen. Beim gemeinsamen Vaterunser merkte ich, dass wir hier nicht direkt zusammen saßen. Wir versuchten in ganz langsamen Tempo gemeinsam das Gebet in Einklang zu bringen. Die Zeitverzögerung war hier ganz deutlich bemerkbar. Die Sitzung endete mit einem Segen des Leiters und einer Verabredung für den nächsten Sonntag.

Mein Fazit: Durch vereinzelte Hintergrundstörungen im häusliche Umfeld wurden die Teilnehmer vom Geschehen abgelenkt. Aber dies war für die Meisten das erste Online-Bibel-Teilen und das Bewusstsein für die Störungen wird sich in Zukunft bestimmt ändern. Diese Art des Bibel-Teilens bietet den Vorteil, dass Anfahrtswege wegfallen und auch in Corona-Zeiten bietet es eine gute Möglichkeit gemeinsam über Gott und die Bibel im Gespräch zu bleiben.

Ursula Stein

© Christin Stein
© Christin Stein
© Christin Stein