Kategorien &
Plattformen

Mit allen Konsequenzen

Mit allen Konsequenzen
Mit allen Konsequenzen
© Bistum Limburg

Pater Richard Henkes lebte seine Leidenschaft für Gott und die Menschen und starb dafür als Märtyrer im KZ Dachau. Am 15. September 2019, zugleich der Tag des Kreuzfestes, feiert das Bistum um 14 Uhr seine Seligsprechung im Limburger Dom. Kardinal Koch aus Rom als Vertreter des Papstes wird die Eucharistiefeier halten.

(https://richard-henkes.bistumlimburg.de/beitrag/erste-seligsprechung-im-bistum-limburg/)

Im Zusammenhang mit Pater Henkes Seligsprechung bieten wir Gesprächsabende zu seinem Leben und Wirken an. Wir möchten Einblicke in sein Leben und Umfeld geben, dabei zugleich Themen aufgreifen, die die Grundfragen unseres eigenen Lebens und Christseins beleuchten.

Zum Leben von Pater Henkes:

Pater Henkes wird im Westerwald geboren, tritt nach dem Abitur bei den Pallottinern in Limburg ein, absolviert sein Studium und erhält mit 25 Jahren die Priesterweihe. 1931 wird er in den Schuldienst nach Schlesien versetzt. In seinen Predigten setzt er sich unerschrocken und unmissverständlich für die Würde eines jeden Menschen ein. Nach einer Predigt kommt er 1943 ins Gefängnis und schließlich ins KZ nach Dachau. Als dort 1944 eine große Typhusepidemie ausbricht und sein Block unter Quarantäne gestellt wird, lässt er sich freiwillig mit einschließen, um den Kranken menschlich und geistlich beizustehen. Pater Henkes infiziert sich und stirbt im Februar 1945.

Die vier Abende und ihre Themen:

  • Vertrauen und Liebe wagen - Ein Brückenschlag zu Richard Henkes

      Dienstag, 3. September, 19:30 Uhr Niedernhausen - altes Pfarrheim

  • Leidenschaft für das Evangelium - Leidenschaft für den Menschen

     Mittwoch, 11. September, 19:30 Uhr Idstein - Gemeindesaal

  • Da wird Unmögliches möglich - Wachsen im Vertrauen auf Gottes Kraft

     Donnerstag, 19. September, 19:30 Uhr Engenhahn - kleiner Gemeindesaal

  • „Mehr als du siehst“ -Ermutigende Erfahrungen für Kirche heute

     Dienstag, 24. September, 19:30 Uhr Wörsdorf - Gemeindesaal

Die Abende werden einer einfachen Struktur folgen und es ist möglich, diese auch je einzeln zu besuchen: Einstieg mithilfe eines Gebetes und Liedes - Gespräch über das jeweiligeThema - Hören auf das Wort Gottes - Impulsfragen zum eigenen Alltag - geistlicher Abschluss mit Vaterunser und Segen.

Eine Einstimmung in die Themenabende wird durch die Predigten in den Wochenend-Gottesdiensten am 24. und 25. August erfolgen.

Wir freuen uns auf Ihr und Euer Kommen:

Martina Jüstel, Johanna Moos, C. Sauerborn-Meiwes