Kategorien &
Plattformen

Neuordnung der Gottesdienste - Gemeindegesang

Neuordnung der Gottesdienste - Gemeindegesang
Neuordnung der Gottesdienste - Gemeindegesang
© Maria Friedrich

Neue Gottesdienstordnung tritt ab September in Kraft

Liebe Gemeinde!

Nach gut anderthalb Jahren, in denen Corona unseren Gottesdienstplan prägte, wollen wir, das Pastoralteam und der Pfarrgemeinderat, im Hinblick auf die Gottesdienstzeiten und -orte, nun in eine gewisse Normalität eintreten. Dies bedeutet nicht, dass wir zur alten Gottesdienstordnung zurückkehren werden.

Stattdessen hat unser Pfarrgemeinderat zum Wochenende 4./5. September 2021 eine neue Gottesdienstordnung in Kraft gesetzt, welche bereits im letzten Jahr von einer extra ins Leben gerufenen Arbeitsgruppe entwickelt wurde, die die Bedürfnisse unserer Gemeindemitglieder aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet hat.  An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an alle, die darin mitgewirkt haben!

Ziel war und ist es dabei, nicht nur weiterhin alle Kirchorte mit Gottesdiensten zu „versorgen“, insbesondere mit der Heiligen Messe für den Sonntag, sondern auch mit unterschiedlichen Zeiten unterschiedliche Bedürfnisse zu bedienen, gute Voraussetzungen für Familiengottesdienste zu schaffen und auch neue gottesdienstliche Angebote zu ermöglichen. Letztere Angebote sind ebenfalls der nachstehenden Übersicht zu entnehmen.

Zwar werden wir wegen der räumlichen Corona-Beschränkungen manche angedachten „Test-Zeiten“ vorerst noch nicht ausprobieren können, werden dies aber baldmöglichst nachholen und uns in einem weiteren Schritt z. B. mit den Hochfesten beschäftigen.

Wir hoffen alle, dass die neue Gottesdienstordnung eine Stärkung des gottesdienstlichen Lebens in unseren Kirchorten erreicht und vielen Menschen, auch wenn uns die Einschränkungen noch eine Zeit begleiten, Gemeinschaft mit Gott und den Menschen ermöglicht. Dies wäre die schönste Frucht der Veränderung!

Bitte unterstützen Sie die Einführung der neuen Gottesdienstordnung, indem Sie die Information über die neuen Gottesdienstzeiten weitertragen und Menschen einladen Sie zur Messe zu begleiten, sofern das aus gesundheitlichen Gründen möglich ist.

Kirsten Brast, Pfarrer und Dr. Alexia Schadow, Vorsitzende des Pfarrgemeinderates

Es bedarf weiterhin zu allen Gottesdiensten der Anmeldung unter 06126-9537300 oder per mail

Die neue Gottesdienstordnung als Übersicht zum Downloaden
  • Die neue Gottesdienstordnung ab dem 4. September als Übersicht zum Downloaden

Gemeindegesang und Maskenpflicht

01.09.2021

Aufgrund hessenweiter Lockerungen und sich daraus erfolgten Empfehlungen und Dienstanweisungen durch das Bischöfliche Ordinariat Limburg ergeben sich einige Änderungen in unserer Pfarrei für unsere Gottesdienste:

Es besteht keine Maskenpflicht mehr am Platz.

Beim Hinein- und Hinausgehen sowie beim Verlassen des Sitzplatzes (z. B. Kommuniongang) ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

In den folgenden Kirchen (sie sind einfach zu klein) bleibt der Gemeindegesang ausgesetzt:

  • in St.Martha, Engenhahn
  • in St.Michael, Oberjosbach
  • in St. Thomas, Esch und
  • in Bechtheim

Wir möchten hiermit die Bedenken derer mittragen, denen die doch zurzeit recht vielen Lockerungen zu schnell kommen.

Wenn Sie das bitte bei Ihrer Anmeldung zu den Gottesdiensten berücksichtigen möchten, die weiterhin über das Pfarrbüro erfolgen muss.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis, für das Pastoralteam,

C. Sauerborn-Meiwes

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz