Kategorien &
Plattformen

Osterwette des Pfarrgemeinderates

Osterfreude in Fürbitten, Gebeten, Bildern und Wünschen ausdrücken
Osterwette des Pfarrgemeinderates
Osterwette des Pfarrgemeinderates
© Dr. Alexia Schadow

Osterfreude in Fürbitten, Gebeten, Bildern und Wünschen ausdrücken -  Unsere diesjährige Osterwette

Beispiel Anhänger 

Liebe Kinder, liebe Erwachsene, wir haben in den Kirchen solche Papierstreifen für die Fürbitten ausliegen, aber natürlich sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Schaut/ Schauen Sie auf die Beispiele, die zurzeit am Fastenstrauch hängen.

Was könnte ich denn auf die Anhänger schreiben oder malen? Wie schreibe ich eine Fürbitte ?

In der Fürbitte treten wir – die Gemeinde und alle, die dazu gehören- für andere Menschen bei Jesus Christus und durch ihn bei Gott ein und bitten um Gottes Nähe und Hilfe FÜR jemanden.

Ich versuche dann nachzudenken:

Wie kann Not aussehen? Wer braucht unser Gebet und Gottes Hilfe besonders?

Oft sind das natürlich Menschen, die wir gut kennen und lieben oder eine Gruppe, die es gerade besonders schwer hat. Besonders überraschend -und da ist Gott ganz sicher am Werk- ist es, wenn mir Menschen einfallen, mit denen ich so meine Schwierigkeiten oder gar Streit habe. 

FÜR alle kann ich Gott BITTEN. Wenn ich einen Namen nicht nennen möchte, schreibe ich einfach die Anfangsbuchstaben auf.

Dieses Jahr gab es das erstes Mal einen Fastenstrauch in den Kirchen St. Martin und Maria Königin.

Wenn am Gründonnerstag aus unseren Kirchen aller Schmuck entfernt wird, wird auch der Fastenstrauch hinausgetragen, aber mit Beginn des Osterfestes werden Sie einen Osterstrauch vorfinden, den Sie „aufblühen“ lassen können. Ihre Osterfreude „Der Herr ist auferstanden, er lebt!“ können Sie zum Ausdruck bringen, indem Sie nach den Gottesdiensten an den verschiedenen Kirchorten die Möglichkeit haben, einen Anhänger für diesen Strauch zu gestalten.

Falls Sie zu Hause aktiv werden wollen, finden Sie hier Tipps zum Basteln der Anhänger und einige Anregungen zur Fürbitte finden. Über die Mailbox pgr@bistumkatholisch-idsteinerlandlimburg.de nehmen wir auch Fürbitten und Gebete als Beitrag an, die wir dann auf die Anhänger aufbringen.

Wir, einige Mitglieder des PGR-Vorstandes, bieten Ihnen außerdem wieder eine Wette an: Wir wetten, dass in der Pfarrei mehr als 100 Beiträge zusammenkommen! Pro Beitrag spenden wir gemeinsam 1 Euro an MISEREOR und ab dem 101. Beitrag 2 Euro.

Ein Verwaltungsratsmitglied hält bereits dagegen: Sollten es nicht 100 Beiträge sein, werden von ihm 100 Euro gespendet.

Tun Sie also doppelt Gutes: Lassen Sie uns als Gemeinde zusammenstehen und einander mit Gebet und ansteckender, österlicher Freude unterstützen. UND lassen Sie uns Misereor unterstützen! Die diesjährige Fastenaktion „Es geht. ANDERS“ sammelt Geld für Projekte in Bolivien.

MISEREOR- Spendenaktion Osterwette

Alle Fürbitten werden in der Osterzeit in Gottesdiensten und Andachten in das Gebet der Gemeinde hineingenommen. Wir freuen uns über Ihre rege Beteiligung und das Teilen unserer Osterfreude auf diesem Weg.

Für den Pfarrgemeinderat und das Organisationsteam

Dr. Alexia Schadow

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz