Kategorien &
Plattformen

Pfarrbrief

Pfarrbrief
Pfarrbrief

Liebe Leserinnen und Leser,

„Der Herr krönt das Jahr mit seinem Segen“ (Ps 65, 12). Diese Worte des Psalms 65 hört man besonders oft zur Jahreswende. Die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester ist davon geprägt, dass viele Menschen all das revue passieren lassen, was im vergangenen Jahr geschehen ist. Wir denken darüber nach, wofür wir dankbar sein können, aber auch darüber, was uns nicht gelungen ist oder worunter wir gelitten haben. Dies gilt nicht nur für uns selbst, sondern auch für die Ereignisse in der Welt und in der Kirche.

Das neue Jahr 2020 ist bereits wenige Tage alt. Es kann noch so viel passieren. Wie viele glückliche, erfolgreiche und schöne Momente wir erleben dürfen oder wie viele Wünsche, Erwartungen und Hoffnungen in Erfüllung gehen, liegt nicht alleine in unserer Hand. Wenn wir in das neue Jahr, neue Jahrzehnt mit Gottvertrauen schauen, dürfen wir gewiss sein, dass Gott nicht nur das vergangene Jahr mit seinem Segen gekrönt hat,  sondern auch die kommende Zeit mit seinem Segen krönen wird.

Wissend, dass Gott uns mit seiner Kraft begleitet, können wir voll Zuversicht und Freude in das neue Jahr gehen. Er wird an unserer Seite sein, wenn schwierige Momente und Begegnungen kommen. Er wird uns stärken, wenn wir nicht mehr weiter wissen und aufgeben wollen. Vielleicht gerade dann, wenn es unerträglich wird, unterstützt er uns und geht diesen Weg mit uns.

Ich persönlich freue mich auf alles, was die kommende Zeit mit sich bringt. Ich bin gespannt, für welche Erfahrungen und Begegnungen ich am Ende des Jahres dankbar sein werde und welche ich alleine Gott anvertrauen werde. Ich hoffe und wünsche uns allen, dass wir sehr viele wertvolle und segensreiche Momente und Begegnungen im kommenden Jahr erfahren werden, so dass wir am Ende des Jahres 2020 dankbar sagen können „Der Herr krönt das Jahr mit seinem Segen“.

Tatjana Schneider

 

Hier finden Sie unseren aktuellen Pfarrbrief als Download, die Gottesdienstordnung und auch den Link zu unseren Kindergottesdiensten.