Kategorien &
Plattformen

RORATE CAELI DESUPER

RORATE CAELI DESUPER
RORATE CAELI DESUPER
© CC Pixabay
  • Niedernhausen: 4./11./18. Dezember
  • Wörsdorf: 7. Dezember
  • Idstein: 14. Dezember

Jeweils um 6.30 Uhr

Mehrmals war im letzten Dezember früh morgens im Umkreis der Kirchen kein Parkplatz mehr zu finden: die 2018 wieder eingeführten Rorate-Messen fanden reichen Zuspruch von Gemeindemitgliedern aller Kirchorte und werden auch in diesem Jahr (2019) wieder gefeiert. Dabei handelt es sich um Marienmessen, die vor Tagesanbruch, stimmungsvoll nur von Kerzenlicht erleuchtet und musikalisch besonders aus-gestaltet, gefeiert werden.der Name leitet sich von einem Vers des alttestamentlichen Propheten Jesaja ab. „Rorate caeli desuper ...“ oder dessen freie Übersetzung in einem bekannten Adventslied zu: „Tauet Himmel, den Gerechten, Wolken regnet ihn herab!“ erinnert uns daran, wie sehnsuchtsvoll die Menschen vor Jesu Geburt jahrhundertelang auf die Ankunft ihres Retters gewartet haben. Wir Christen bereiten uns in der Adventszeit auf Weihnachten, das Fest Jesu Geburt und auf seine Wiederkunft am jüngsten Tag vor. Dabei können uns individuelle Gewohnheiten und Traditionen helfen. Auch die Rorate-Messen können uns dabei unterstützen, in der geschäftigen Vorweihnachtszeit Ruhe zu finden und der Weihnachtsbotschaft Raum zu geben. Sie alle sind herzlich eingeladen, an diesen Feiern jeweils um 6.30 Uhr teilzunehmen: