Kategorien &
Plattformen

Hoffen - füreinander offen

Hoffen - füreinander offen
Hoffen - füreinander offen
© J.Meiwes

Das Gebet wird als Laufweg mit vier Stationen gestaltet, Dauer ca. 1 Stunde. Es gelten die tagesaktuellen Corona-Regeln z.B. Mund-Nasen-Schutz

Wann? Wo? Wer?

Uhrzeit:          Mittwoch, 29. September 2021, 19.00 Uhr

Auftaktort:    Idstein, König-Adolf-Platz, vor dem Rathaus

Veranstalter: Adventgemeinde Idstein, Baha’i Idstein, Evangelische Kirchengemeinde Idstein, Evangelisches Dekanat Rheingau-Taunus, Katholische Pfarrei St. Martin Idsteiner Land, pax christi-Gruppe Idstein, türkisch-islamische Gemeinde

In allen religiösen Gemeinschaften spielt HOFFNUNG eine große Rolle, gläubige Menschen sprechen von ihrem Gott als dem Gott der Hoffnung.

Hoffnung meint mehr als Optimismus, sie spricht von der Möglichkeit eines gelingenden Miteinanders, durch unser Mitmachen, durch unseren Einsatz.

Der Arbeitskreis „Interreligiöser Dialog“ von IDSTEIN BLEIBT BUNT lädt ein, gemeinsam einen Hoffnungsweg mitzugehen, an einzelnen Orten nachzuspüren,  was uns trägt und verbindet und welche Hoffnungszeichen wir weitergeben wollen.

Die Gebete aus der katholischen, protestantischen, muslimischen, adventistischen und aus der Baha’i-Tradition wollen Gedanken der Hoffnung aufgreifen und zur Ermutigung für viele werden lassen.

Dazu laden wir alle Interessierten herzlich ein.

Im Namen des interreligiösen Dialogkreises, Winni Montz

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz