Kategorien &
Plattformen

Neuer Kirchenführer für den Untertaunus

Neuer Kirchenführer für den Untertaunus
Neuer Kirchenführer für den Untertaunus
© KEB Wiesbaden - Untertaunus und Rheingau

Roland Büskens und Melanie Hanold werden das Buch unter Einhaltung der Corona Abstands- und Hygieneregeln am 15. Augsut 2020 nach dem Gottesdienst im Pfarrsaal in St. Martin, Idstein, kurz vorstellen und zum Preis von € 5,00 zum Kauf anbieten. Danach ist dieses im Zentralen Pfarrbüro in Idstein erhältlich.

Möchten sie den Gottesdienst besuchen ist eine Anmeldung unter Telefon (06126/95373-00) oder Mail (pfarrei@bistumkatholisch-idsteinerlandlimburg.de) beim Zentralen Pfarrbüro unbedingt erforderlich. Anmeldungen sind bis freitags 10 Uhr möglich.

 

Seit mehreren Monaten sind auf Initiative der Katholischen Erwachsenenbildung Wiesbaden unsere 17 Kirchen im Untertaunus digital mit Smartphone oder Tablet erkundbar. Jetzt ist im Rahmen des großangelegten Projekts „Kirche, Kunst und digitale Medien“ auch der gedruckte Kirchenführer „Katholische Kirchen im Untertaunus-Orte des Glaubens und der Begegnung“ abschließend erschienen. Auf 120 Seiten mit über 450 Aufnahmen werden die Recherchen und Ergebnisse der Erkundungen vor Ort zusammengefasst.

Dass hinter den vielen aufbereiteten Informationen rund um Kirche und Kunst zuweilen richtige Detektivarbeit steckt, weiß Roland Büskens von der Katholischen Erwachsenenbildung zu berichten. Er war mit zahlreichen Veranstaltungen im Rahmen des Projektes in der Pfarrei St. Martin Idsteiner Land oft vor Ort gewesen.

Welche Reliquien sind eigentlich im Altar eingelassen und warum ist genau dieser Heilige Patron unserer Kirche? „Um Antworten auf diese und andere Fragen zu finden, sind unsere 'Forscher und Detektive' aus den Gemeinden sogar eigens ins Diözesanarchiv nach Limburg gefahren“, sagt der Referent für Theologische Erwachsenenbildung, der das Projekt initiiert hat. Die Mühe hat sich gelohnt: Wer hätte zum Beispiel schon gewusst, dass die Kirche St. Nikolaus von der Flüe ursprünglich als Autobahnkirche an der A3 gedacht war? Oder dass es enge Verbindungen zwischen der Gemeinde St. Josef in Daisbach zur Familie des bekannten Bischofs Clemens August Graf von Galen in Münster gibt?

Roland Büskens und Melanie Hanold werden das Buch am 15. August 2020 nach dem Gottesdienst in St. Martin, Idstein, kurz vorstellen und zum Preis von € 5,00 zum Kauf anbieten.

Es ist auch direkt in der Geschäftsstelle der Katholischen Erwachsenenbildung Wiesbaden, Friedrichstraße 26 - 28, 65185 Wiesbaden erhältlich. Dort kann es zudem schriftlich zum Preis von  7,00 Euro (zahlbar per Lastschrift) bestellt werden. Bestellungen via Telefon 0611-174-120 oder per E-Mail keb.wiesbaden@bistumbistumlimburglimburg.de .

Vorgesehen ist auch ein späterer Verkauf in weiteren Kirchenorten.

Roland Büskens, Referent Theologische Erwachsenenbildung

Blick ins Buch

© KEB Wiesbaden - Untertaunus und RheingauSeite aus dem Buch "Katholische Kirchen im Untertaunus-Orte des Glaubens und der Begegnung"
© KEB Wiesbaden - Untertaunus und RheingauSeite aus dem Buch "Katholische Kirchen im Untertaunus-Orte des Glaubens und der Begegnung"
Carmen Hensel-Moscherosch
Öffentlichkeitsarbeit
Wiesbadener Straße 2165510Idstein
Tel.:06126 95373-26
Fax.:06126 95373-60